Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungsdetails

Der Fortbildungslehrgang Nachbarrecht (40-2023)

Kurzbeschreibung
Das Nachbarrecht ist die Hauptbetätigung der Schiedspersonen und steht daher auch im Mittelpunkt der Fortbildung.
Beschreibung

Die rechtlichen Grundlagen der Schiedsämter liegen in den Schiedsamtsgesetzen/- ordnungen und Schiedsstellengesetzen der einzelnen Bundesländer. So ist auch das Nachbarschaftsrecht gegliedert in das Nachbarrecht des Bundes, welches sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) findet, und in das Nachbarrecht der Länder aus den einzelnen Nachbarrechtsgesetzen der Länder. Diese Form des Streits unter Nachbarn nimmt seit Jahren kontinuierlich zu und fordert einen hohen Einsatz der Gerichte. Umso mehr kann hier die Schiedsperson ihre vorgerichtliche Streitschlichtung anbieten, in einzelnen Ländern ist u.a. die Einschaltung einer Schiedsperson vor Erhebung der Klage auch in diesen Fällen zwingend vorgeschrieben. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Grundtendenz der Schulung – Einführung in die rechtlichen Vorraussetzungen – und Umsetzung in der Praxis unter Anwendung mediationsbezogener Techniken bei der Streitschlichtung – sehr nachgefragt wird. Gemäß Curriculum des BDS und des aufgrund der Empfehlungen der Schulungsleiter/Referenten vom Vorstand beschlossenen Lehrplans sollte "in der Regel" ein Einführungs- und Vertiefungslehrgang des Bundesschiedsamtsseminars besucht worden sein. 

Startdatum und Uhrzeit
30.06.2023 - 09:00
Enddatum und Uhrzeit
01.07.2023 - 16:00
Ort Titel
Barnstorf (Niedersachsen)
Ort Adresse
Hotel Roshop
Am Markt 6
Ort Plz.
49406
Ort Stadt
Barnstorf
Ort Land
Organisator/Ansprechpartner

Lüdiger Liehmann

Max. Teilnehmer
20
Anmeldungen
0
Freie Plätze
20
Preis
40
Link
Top Veranstaltung
Dateien
Redner
Location Link
Download iCal DateiZurück zur Listenansicht