BDS - Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V.

BDS - Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen


Schiedsamtszeitung, Jahrgang 1960

Nutzen Sie folgendes Suchformular, um die Anzahl der angezeigten Artikel einzuschränken.

 .

Jahrgang 1960

Heft 1

SeiteArtikel 
1Zum Jahreswechsel PDF
12Ehrungen, JubilÀenPDF
12Tafel der VerstorbenenPDF
12Zum JahreswechselPDF
13Neue Bezirks- und KreisbeauftragtePDF
13Neue Mitgliedschaften beim BDSPDF
14LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
15Bochum PDF
15Hagen PDF
15Krefeld PDF
16Berlin PDF
16DĂŒsseldorf PDF
16LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
2Die SPD genießt strafrechtlichen Ehrenschutz und ist berechtigt, sich dem Strafverfahren gegen den Beleidiger als NebenklĂ€gerin anzuschließen. LG WĂŒrzburg, Beschl. v. 22. 8. 1958 PDF
4Anm. Ehrenschutz von Personengemeinschaften PDF
4Kleine, Karl, Schm., Vlotho Unterschiede zwischen Bedrohung und Nötigung PDF
8Surhoff, Emil, Stadtamtmann i. R, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des BDS, Bochum  Ergebnisse der Dienstbesprechungen der Aufsichtsrichter mit ihren Schrn. Unter Hinzuziehung von Beauftragten des BDS v. 1. 10. 1959 bis 29. 2. 1960  PDF

Heft 2

SeiteArtikel 
17Hartung, Fritz, Reichsgerichtsrat. Dr. jur., Marburg (Lahn) Gemeinschaftliche gesetzliche Vertretung ehelicher Kinder beim Strafantrag PDF
19Gain, Amtsgerichtsdirektor. Hagen Zur Frage der gesetzlichen Vertretung minderjÀhriger, ehelicher Kinder vor dem SchrnPDF
20Reinhardt, Gerichtsassessor, Essen Die gesetzliche Vertretung minderjÀhriger ehelicher Kinder vor dem SchmPDF
23Gass, Berthold, Gerichtsreferendar, SaarbrĂŒcken Zur Frage der gesetzlichen Vertretung minderjĂ€hriger, ehelicher Kinder vor dem SchmPDF
25Hartung, Fritz, Reichsgerichtsrat. Dr. jur., Marburg (Lahn) Nochmals: Zur Frage der Vertretung minderjÀhriger, ehelicher Kinder vor dem SchmPDF
28Hoefs, Richard, Lbftr., Schm.. Berlin-Zehlendorf  Kann sich ein Beschuldigter im Termin vertreten lassen? PDF
29FĂ€lle aus der PraxisPDF
31Berlin PDF
31Dortmund PDF
31DĂŒsseldorf PDF
31SaarbrĂŒcken PDF
33Ehrungen, JubilÀenPDF
33Neue Bezirks- und KreisbeauftragtePDF
33Tafel der VerstorbenenPDF
34Dienstbesprechung bei den Amtsgerichten PDF
34LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
34Neue Mitgliedschaften beim BDSPDF
35Duisburg PDF
35Wuppertal PDF

Heft 3

SeiteArtikel 
37Zum Recht der Presse, Interessen der Öffentlichkeit wahrzunehmen. BGH VI ZS, Urt. v. 22. 12. 1959, VI ZR 175/58 PDF
38Hartung, Fritz, Reichsgerichtsrat. Dr. jur., Marburg (Lahn) Verfassungswidrigkeit der ,.Friedensgerichte” in Nord-WĂŒrttemberg - Nord-BadenPDF
40Wach, Herbert, StĂ€dt. Oberrechtsrat, Bochum Das derzeitige GebĂŒhrenrecht im Saarland PDF
41Kubisch, Landgerichtsrat, Dr. jur., Berlin Zur Anfechtung des SĂŒhnevergleichs PDF
49Ehrungen, JubilÀenPDF
49Neue Bezirks- und KreisbeauftragtePDF
49Tafel der VerstorbenenPDF
50LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
50Neue Mitgliedschaften beim BDSPDF
51LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
51SaarbrĂŒcken PDF
52Berlin PDF
52Bielefeld PDF
52Hannover PDF

Heft 4

SeiteArtikel 
53Der Schm. haftet fĂŒr einen Schaden, den er durch Verletzung der ihm obliegenden Amtspflicht einer Partei zufĂŒgt, nicht persönlich; haftbar ist fĂŒr einen solchen Schaden auch nicht die Gemeinde, sondern der Staat (Justizverwaltung). LG MĂŒnster (Westf.), UrPDF
54Anm. Staatshaftung fĂŒr Amtspflichtverletzungen des SchsPDF
55Hartung, Fritz, Reichsgerichtsrat. Dr. jur., Marburg (Lahn) Neues Genmeindegerichtsgesetz fĂŒr Baden-WĂŒrttemberg erlassen PDF
57Surhoff, Emil, Stadtamtmann i. R, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des BDS, Bochum Die Beteiligung der RechtsanwĂ€lte als BeistĂ€nde bei den SĂŒhneverhandlungen vor dem Schm. in Auswirkung des § 228 BRAO PDF
60FĂ€lle aus der PraxisPDF
65Ehrungen, JubilÀenPDF
65LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
65Tafel der VerstorbenenPDF
66Neue Mitgliedschaften beim BDSPDF
67Berlin PDF
67Bochum PDF
67DĂŒsseldorf PDF
67LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
68Aachen PDF
68Frankfurt PDF
68SaarbrĂŒcken PDF
68Wuppertal PDF

Heft 5

SeiteArtikel 
69Ein Rechtsanwalt verletzt schuldhaft die ihm seinem Mandanten gegenĂŒber obliegende Vertragspflicht, wenn er es unterlĂ€ĂŸt, vor Erhebung der Privatklage zu prĂŒfen, ob das SĂŒhneverfahren bestimmungsgemĂ€ĂŸ durchgefĂŒhrt worden ist. LG MĂŒnster (Westf.), Urt. v. PDF
71Panofsky, Arthur, 2. Vors. BDS, Schm. Berlin-Tempelhof  Der Vergleich im SĂŒhneverfahren PDF
73Hartung, Fritz, Reichsgerichtsrat. Dr. jur., Marburg (Lahn) Verantwortlichkeit und Schuld nach Strafrecht und bĂŒrgerlichem Recht PDF
76Keuser, Stefan, Lbstr., Schm., Mayen Sind die Besprechungen des aufsichtfĂŒhrenden Richters mit den Schrn. zwingend vorgeschrieben? PDF
77Anm. Stellvertreter oder wechselseitige Vertretung PDF
77Hoefs, Richard, Lbftr., Schm.. Berlin-Zehlendorf Stellvertreter oder wechselseitige Vertretung? PDF
79FĂ€lle aus der PraxisPDF
81Amtsniederlegung PDF
81Ehrungen, JubilÀenPDF
81Tafel der VerstorbenenPDF
82LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
82Neue Mitgliedschaften beim BDSPDF
83DĂŒsseldorf PDF
83SaarbrĂŒcken PDF
84Berlin PDF
84Koblenz PDF
84Krefeld PDF

Heft 6

SeiteArtikel 
100Köln PDF
85Das vorsÀtzliche Ablassen von Luft aus der Bereifung eines Kraftfahrzeugs kann eine SachbeschÀdigung des Kraftfahrzeugs sein (§ 303 StGB). BGH 1. StS, Beschl. v. 14. 7. 1959, 1 StR 296/59 PDF
86Erlaß des Justizministers Nordrhein-Westfalen v. 19. 3. 1960 betr. Vereinfachung bei der Bestellung von SchrnPDF
87Hartung, Fritz, Reichsgerichtsrat. Dr. jur., Marburg (Lahn) Einige Bemerkungen zu dem im Maiheft erschienenen Urteil des Landgerichts in MĂŒnster (Westf.) PDF
90Schurnacher. Adolf, Landgerichtsdirektor i. R., Hamburg  Wie gestaltet sich bei der Hamburger Öra das SĂŒhneverfahren bei Jugendlichen, die der elterlichen Gewalt unterstehen? PDF
92Baetz, Arthur, Essen-Steele Neuer Schiedsmann PDF
93FĂ€lle aus der PraxisPDF
95Tafel der VerstorbenenPDF
96Ehrungen, JubilÀenPDF
96Entwurf einer NiedersÀchsischen SchO PDF
96Erinnerung an Einreichung der Berichte ĂŒber Erfahrungen mit AnwĂ€lten PDF
96Neue Bezirks- und KreisbeauftragtePDF
96Neue Mitgliedschaften beim BDSPDF
96Neue SchmSVereinigungPDF
97LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
98KasselPDF
98Koblenz PDF
99Bochum PDF
99Hannover PDF
99Kreuznach PDF

Heft 7

SeiteArtikel 
101Ein auf Menschen gehetzter Hund kann ein gefÀhrliches Werkzeug sein. BGH, 4. StS, Llrt. v. 26. 2. 1960, 4 StR 582/59 PDF
103Jahn, GĂŒnther, Amtsgerichtsdirektor, Dr. jur., LĂŒneburg LĂ€ĂŸt sich die Inanspruchnahme des Schs. auf dem Gebiete der bĂŒrgerlichen Rechtsstreitigkeiten beleben?PDF
107Fiene, Adolf, Lbftr., Hannover Sitzungspolizeigewalt fĂŒr Schr.? PDF
108FĂ€lle aus der PraxisPDF
112Ehrungen, JubilÀenPDF
112LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
112Neue Mitgliedschaften beim BDSPDF
112Tafel der VerstorbenenPDF
114LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
114Statistischer GeschÀftsbericht des BDS PDF

Heft 8

SeiteArtikel 
117Beleidigung im Straßenverkehr durch Tippen an die Stirn. Beleidigung dadurch, daß ein Fremder in der „Du"-form angesprochen wird. OLG DĂŒsseldorf, Urt. v. 2. 3. 1960 (2) Ss 934/59 (1047) PDF
118Hartung, Fritz, Reichsgerichtsrat. Dr. jur., Marburg (Lahn) NachprĂŒfung von Verwaltungsentscheidungen. die von den Justizbehörden auf demGebiete des SchsWesens erlassen werden PDF
120Hartung, Fritz, Reichsgerichtsrat. Dr. jur., Marburg (Lahn) Zur Übersicht ĂŒber die TĂ€tigkeit der Schr. 1959 PDF
122Übersicht ĂŒber die TĂ€tigkeit der Schi'. 1959 PDF
124FĂ€lle aus der PraxisPDF
129LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
129Neue Mitgliedschaften beim BDSPDF
129Tafel der VerstorbenenPDF
130Dortmund PDF
130Frankfurt PDF
130Hagen PDF
131Aachen PDF
131Berlin PDF
131DĂŒsseldorf PDF
131Kreuznach PDF
132Paderborn PDF
132Wuppertal PDF

Heft 9

SeiteArtikel 
133Jahn, GĂŒnther, Amtsgerichtsdirektor, Dr. jur., LĂŒneburg LĂ€ĂŸt sich die Inanspruchnahme des Schs. auf dem Gebiete der bĂŒrgerlichen Rechtsstreitigkeiten beleben?PDF
137Surhoff, Emil, Stadtamtmann i. R, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des BDS, Bochum  Der Bund Deutscher SchiedsmĂ€nner PDF
139Surhoff, Emil, Stadtamtmann i. R, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des BDS, Bochum Die Beteiligung der RechtsanwĂ€lte als BeistĂ€nde bei den SĂŒhneverhandlungen vor dem Schm. in Auswirkung des § 225 BRAO — Die gegenwĂ€rtige Situation aus der Sicht des BDS — PDF
140FĂ€lle aus der PraxisPDF
145LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
145Neue Bezirks- und KreisbeauftragtePDF
145Neue Mitgliedschaften beim BDSPDF
145Tafel der VerstorbenenPDF
145Veranstaltungskalender des BDS PDF
146Empfehlung der LehrgÀnge des SchsSeminars und Förderung der Bestrebungen des BDS durch eine Stadtgemeinde PDF
146Fragebogen betr. Auswirkung der BRAO PDF
146LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
147Hannover PDF
147KasselPDF
148Bochum PDF
148Köln PDF
148Mitteilungen der Schriftleitung PDF

Heft 10

SeiteArtikel 
149Der PrivatklĂ€ger kann schon vor Klageerhebung gegenĂŒber dem TĂ€ter wirksam auf sein Privatklagerecht verzichten; er schafft so ein Verfahrenshindernis. KG, 3. StS, Urt. v. 1s. 2. 1960, 3 Vs 11/59 PDF
149 AV. des Justizministers Nordrhein-Westfalen v. 30.12.1959 betr. das öffentliche Interesse bei der Verfolgung politischer Beleidigungen PDF
151Hartung, Fritz, Reichsgerichtsrat. Dr. jur., Marburg (Lahn) Ablehnende Stellungnahme zu dem Urteil des KG v. s. 2. 1960 (abgedruckt SchS-Ztg. 1960, 149)PDF
152Wer ohne Not einen Rechtsanwalt beauftragt. hat keinen Anspruch auf Erstattung der ihm dadurch entstandenen Kosten. Dies gilt insbesondere dann, wenn der SchÀdiger den Anspruch in angemessener Frist anerkennt und reguliert. AG Wuppertal, Urt. v. 30. 3. 19PDF
155Panofsky, Arthur, 2. Vors. BDS, Schm. Berlin-Tempelhof Vermerke in der SĂŒhnebescheinigung PDF
155Rechtsanwalts PDF
156Anm. Vermerke in der SĂŒhnebescheinigung PDF
157FĂ€lle aus der PraxisPDF
162Ehrungen, JubilÀenPDF
162Neue SchsVordrucke fĂŒr das Land Hessen PDF
162Tafel der VerstorbenenPDF
163LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
163Neue Mitgliedschaften beim BDSPDF
164Berlin PDF
164SaarbrĂŒcken PDF

Heft 11

SeiteArtikel 
165Ein Richter, der die Beschwerde gegen eine OrdnungsstrafverfĂŒgung des Schs. als unbegrĂŒndet zurĂŒckgewiesen hat, kann nicht wegen Besorgnis der Befangenheit abgelehnt werden. LG Frankfurt, 7 StK, Beschl. v. 27. 6. 1960, 5/7 B 109/60 PDF
166StrafverfĂŒgung des Schs. zurĂŒckgewiesen hat PDF
167Ist wegen einer Erkrankung des Beschuldigten, die in ihrer Dauer nicht absehbar ist. ein SĂŒhneversuch nicht durchfĂŒhrbar, so ist das dem Scheitern des SĂŒhneversuchs gleichzuachten; der Schnt darf daher die SĂŒhnebescheinigung ausstellen. LG Berlin, Beschl.PDF
167Jahn, GĂŒnther, Amtsgerichtsdirektor, Dr. jur., LĂŒneburg LĂ€ĂŸt sich die Inanspruchnahme des Schs. auf dem Gebiete der bĂŒrgerlichen Rechtsstreitigkeiten beleben?PDF
167Schurnacher. Adolf, Landgerichtsdirektor i. R., Hamburg GeschĂ€ftsĂŒbersicht der Hamburger Öra fĂŒr das Jahr 1959 PDF
170Hartung, Fritz, Reichsgerichtsrat. Dr. jur., Marburg (Lahn) Haftung Aufsichtspflichtiger fĂŒr SchĂ€den, die MinderjĂ€hrige oder sonst der Beaufsichtigung BedĂŒrftige Dritten zufĂŒgen -SchsZtg. 1960, 149) PDF
172FĂ€lle aus der PraxisPDF
176Briefvermerk, GebĂŒhrenpflichtige Dienstsache durch den Schm PDF
176Ehrungen, JubilÀenPDF
176Tafel der VerstorbenenPDF
177Bericht ĂŒber die 6. Landeskonferenz f. d. Land Nordrhein-Westfalen PDF
180Hagen PDF
180Neue Mitgliedschaften beim BDSPDF
180SaarbrĂŒcken PDF

Heft 12

SeiteArtikel 
181Das Vertretungsverbot des § 18 SchO gilt auch schon fĂŒr den Antrag auf SĂŒhneversuch; er gilt auch fĂŒr RechtsanwĂ€lte LGPrĂ€s. Trier, 30. 9. 1960, 318 E PDF
182Hartung, Fritz, Reichsgerichtsrat. Dr. jur., Marburg (Lahn) Um die Besteuerung der BezĂŒge des SchsPDF
185Surhoff, Emil, Stadtamtmann i. R, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des BDS, Bochum Vertretung minderjĂ€hriger ehelicher Kinder in SĂŒhneverfahren vor dem Schm. Arbeitsrichtlinie des BDS fĂŒr die SchrPDF
187FĂ€lle aus der PraxisPDF
192Ehrungen, JubilÀenPDF
192Neue Bezirks- und KreisbeauftragtePDF
192Neue Mitgliedschaften beim BDSPDF
192Tafel der VerstorbenenPDF
193LehrgÀnge des SchSseminarsPDF
194Landeskonferenz f. d. Land Hessen PDF
195Vorstandssitzung des BDS, Empfang der Stadt Bochum aus Anlaß des zehnjĂ€hrigen Bestehens des BDS vom 21. 10. 1960 in Bochum PDF

Alle Angaben ohne Gewähr!