Bund Deutscher
Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS –
Bundesvereinigung

Kooperation mit dem Sächsischen Bündnis zur Verbreitung alternativer Konfliktlösungsverfahren


 


Am 20.03.17 ist ein Bündnis, das alternative Konfliktlösungswege in Wirtschaft und Gesellschaft in Sachsen weiter voranbringen soll, begründet worden. Dazu haben in Leipzig Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow als Schirmherr sowie mehrere Bündnispartner, u.a. die sächsischen Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern, eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel des Bündnisses ist es, Mediation, Schlichtung und private Schiedsgerichte als eine Alternative zu einem Rechtsstreit vor Gericht zu etablieren.

 

Die Öffentlichkeitsarbeit des Bündnisses will die vorhandenen Angebote der Partner in Sachsen bündeln und bekannt machen. Dazu wird neben Veranstaltungen, auf denen alternative Konfliktlösungswege vorgestellt werden, auch eine gemeinsame Internetplattform erarbeitet.

 

Das Bündnis hat nun auch dem BDS e.V. eine solche Kooperationsvereinbarung angeboten. Diese Möglichkeit werden wir im Interesse unseres Ehrenamtes gern nutzen. Zugleich ist dies ein willkommenes Element zur Belebung der Arbeit der Friedensrichterinnen und Friedensrichter in Sachsen.